Niederlande vs Deutschland

Spielanalyse mit Onefootball Deutschland

EM 2020 Qualifikation

Nach dem Freundschaftsspiel gegen Serbien hieß es für „Die Mannschaft“ im EM Qualifikationsspiel gegen die Niederlande noch eine Schippe drauf zu legen.

Zu Beginn lief es durchaus erfreulich und die DFB Elf konnte mit einem 2:0, erzielt durch Leroy Sané und Serge Gnabry, in die Halbzeitpause gehen. Davon liessen sich die Oranjes jedoch nicht einschüchtern und kamen mit wesentlich mehr Elan aus der Kabine, wie Jogis Truppe.

Direkt nach dem Seitenwechsel konnte der niederländische Topscorer Memphis Depay zum 2:1 Anschlusstreffer einnetzen und in der 67. Minute erzielten die Oranijes den Ausgleich durch Matthijs de Ligt. In dieser Phase sah es aus, als ob die Niederländer das Spiel noch drehen können, aber ein Rückstand konnte von der deutschen Mannschaft verhindert werden.

Drei Minuten vor Ende des Spiels brachte Löw den angeschlagenen Dortmunder Reus auf den Platz. Die wenigen Minuten haben dem BVB Kapitän gereicht, um mit einem Zuckerpass den mitgelaufenen Schulz zu bedienen, der in letzter Minute das 3:2 für die DFB-Elf erzielen konnte.

Bei den Nachbarn aus Österreich startete die EM Qualifikation eher suboptimal. Nach der 1:0 Niederlage gegen die Polen kassierten sie in Israel eine heftige 2:4 Klatsche.

Ausgerechnet gegen dieses NoName Team, das vom österreichischen Rekordnationalspieler Andy Herzog trainiert wird, unterlagen die Alpenland-Kicker in dieser Höhe und stehen nach zwei Spielen immer noch ohne Punkt in der Gruppentabelle da.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s